Angebote für Senioren im Mehrgenerationenhaus Dachau

Apps und PC-Café

Das PC Café findet regelmäßig jeden zweiten Mittwoch im Monat statt!

Wolfgang Wolter und Jürgen Böckler haben die Leitung übernommen und sind am Nachmittag die Fachmänner zu Fragen wie:

  • Wie bekomme ich die Fotos von der Kamera auf meinen Laptop?
  • Wie kann ich meine Daten sichern? Und wo sind meine Passwörter am besten aufgehoben?
  • Wie sicher ist das Internet und was sollte ich beachten??
  • Wie kann ich den MVV-Fahrplan auf meinem Smartphone installieren?

Solche und viele andere Fragen können Sie stellen und gemeinsam werden Antworten gefunden.

Der nächste Termin für das PC-Cafe im MGH erst wieder am Mittwoch, 12. Oktober 2016

Bei Smartphone Fragen , bitte anmelden, dann versuchen wir kompetente SchülerInnen dazu einzuladen.

Es gibt wieder Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Seien Sie neugierig und kommen Sie vorbei!

Sie können sich auch per email bei mgh@awo-dachau.de oder telefonisch unter 08131-6150127 anmelden.

Zeit: jeden 2. Mittwoch im Monat von 14-16 Uhr

Ort: MGH, Konrad-Adenauerstr. 15, 85221 Dachau:

Leitung: Wolfgang Wolter


Unkostenbeitrag : 3.-€ 

Treffen der offenen Gruppe "Senioren aktiv"

Einmal im Monat,  immer am 2. Dienstag, trifft sich die offene Gruppe "Senioren aktiv" zum gemütlichen Beisammensein und Austausch. Kommen Sie einfach vorbei, wenn Sie Lust auf Gesellschaft und Unterhaltung haben. Es gibt Kaffee und Kuchen!

Zeit: jeden 2. Dienstag im Monat, 14:00 – 16:00 Uhr
Ort: MGH, Konrad-Adenauer-Str. 15, 85221 Dachau

Gedächtnistraining

Treffen des Seniorenclubs Dachau der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten

Einmal im Monat treffen sich die Senioren und Seniorinnen der Gewerkschaft NGG hier im Mehrgenerationenhaus zu einem geselligen Mittagessen und Nachmittagskaffee. Ansprechpartner ist der Vorstand Herr Joseph Rieger.

EFI Schulung - 6-tägige Ausbildung zum SENIOR Trainer/innen für ehrenamtliche Engagement

Die Schulung Erfahrungswissen für Initiativen (EFI) im LK Dachau vermittelt den Teilnehmern das kleine 1 x 1 in Theorie und Praxis, um an Projekten bürgerschaftlichen Engagements erfolgreich mitzuarbeiten oder auch eigene Ideen zu entwickeln und durchzuführen.

Neben dem vermittelten Grundwissen ist insbesondere das lebendige Netzwerk, in das man automatisch eingebunden wird, häufig der Grundstein für Motivation, Ideengeber und Unterstützung. Irgendjemand der anderen EFIs weiß immer Rat und hilft weiter, wenn sich Probleme beim eigenen Engagement auftun. Das Netzwerk gibt Rückhalt und Sicherheit und wird vom MGH durch die Organisation regelmäßiger Treffen in den verschiedenen Gemeinden, sowie durch die Weiterleitung relevanter Informationen im E-Mail Verteiler gepflegt.

Was bringt EFI:

Motivation: Die Gruppe hilft weiter und begeistert

Ideengeber: Man lernt Projekte kennen, die man sonst nie kennengerlernt hätte oder entwickelt selber neue

Unterstützung und Austausch Energie sinnvoll einsetzen, indem genutzt        wird, was Andere bereits entwickelt bzw. umgesetzt haben.

Ergebnis: Es sind nicht nur mehr Bürger, die sich bürgerschaftlich engagieren, sondern deren Engagement wird qualifizierter, effektiver und dadurch auch nachhaltiger.

Durch das konstruktive und effiziente ehrenamtliches Engagement rückt das Bewusstsein für das Ehrenamt bei der Bevölkerung im LK Dachau mehr in den Fokus. Dies führt wiederum zu steigender Engagement -Bereitschaft bei Anderen.

Von bisher 55 ausgebildeten SeniorTrainerInnen haben sich 50 EFIs in 15 Landkreisgemeinden in je 1-2 neuen Projekten engagiert.

Sie haben Interesse an dieser Schulung?

Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Sie möchten ehrenamtlich helfen?

Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre Ansprechpartnerin

Karin Ulrich
Karin Ulrich

Tel. (0 81 31) 6 15 01 27
ehrenamt@awo-dachau.de