Termine im Mehrgenerationenhaus

13. 09.2017: PC Café

Das PC- Café ist eine offene Veranstaltung für alle Bürger und Bürgerinnen, die Fragen rund um das Thema digitale Medien haben. Antworten gibt Wolfgang Wolter oder auch die anderen TeilnehmerInnen im Sinne eines Erfahrungsaustausches. Wenn Sie ganz bestimmte Anliegen haben, ,schicken Sie uns gerne im Vorfeld eine mail, dann können wir uns besser vorbereiten...
Mail: mgh@awo-dachau.de
Anmeldung wäre schön!!! Per mail oder per Telefon : 08131-6150127
Unkostenbeitrag 3.- € für den selbstgebackenen Kuchen und Kaffee

14.09.2017: Bauchkino im September: ein Sommer in der Provence

Wir zeigen einen französischen Film in der Originalsprache mit deutschem Untertitel.

 Anschließend sprechen wir bei französischen Köstlichkeiten über den Film – wir freuen uns über kulinarische Mitbringsel.

Zum Film:

Da sich ihre Eltern getrennt haben, müssen Léa, Adrien und ihr kleiner gehörloser Bruder Théo den Sommer beim grantigen Großvater in der Provence verbringen - weit weg vom lebendigen Paris. Während die Großmutter sie liebevoll umsorgt, meckert der Alte stündig an ihnen herum, hält sie für unerzogene Störenfriede. Nur langsam nähern sich die Generationen einander an

Veranstalter: Karin Ulrich, Sophia Hoch

Anmeldung erforderlich: Tel 6150-127oder mgh@awo-dachau.de

Ort: MGH, Konrad Adenauer Straße 15

Zeit: 18 Uhr am 14. September 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

22.11.17 Vortrag: Erben und Vererben

Viele Bürger unterschätzen die Tücken des Erbrechts: die Mehrzahl von ihnen errichtet kein Testament, was im Erbfall zur gesetzlichen Erbfolge und häufig zu bösen Überraschungen führt. Andere stolpern bei der Erstellung ihres Testaments über einen der zahlreichen erbrechtlichen Fallstricke. Der Vortrag gibt daher einen gut verständlichen Überblick über häufige Fehler bei der Nachlassplanung und erklärt, wie sich diese vermeiden lassen.

 

Wann: Mittwoch 22.11.17 um 17 Uhr

 

Wo:    Adolf Hölzl Haus, Ernst-Reuter-Platz 1,   Dachau

 

Referent:      Rechtsanwalt Walter Hylek, Kanzlei für Erbrecht in München

 

Veranstalter:      VdK und Mehrgenerationenhaus der AWO Dachau

 

 

21.09.2017: Vortrag zum Veranstaltungsrecht

Hinterher ist man leider immer schlauer"

Einführung in die Grundzüge der Haftung im Ehrenamt – Prävention vs. Versicherung

Die Themen sind:

„Unterscheidung Ehrenamt & Freiwilligkeit",

„Prävention & Absicherung",

„Haftungsarten & Haftungsrisiken",

„Verschulden durch Tun und Unterlassung",

„Versicherungsarten und -inhalte"

Dieser Schulungsvortrag soll die Teilnehmer für das komplexe Haftungswesen im Ehrenamt sensibilisieren und Absicherungsmöglichkeiten aufzeigen.

Der Referent, Herr Raimund J. Stolz, ist Verwaltungsfachwirt (BVS) sowie seniorTrainer (EFI-Zertifikat) und war 32 Jahre bei der Stadt Landsberg am Lech tätig.

Er hat sich dort als Leiter verschiedener Referate u.a. insbesondere Erfahrungen in den Bereichen Gewerbe-, Ordnungs-, Sicherheits-, Veranstaltungs- und Haftungsrecht, Versicherungswesen, Öffentlichkeitsarbeit, Stadtmarketing, als Untere Straßenverkehrsbehörde sowie als Bußgeldstelle erworben.

Als langjähriger Ehrenamtlicher in verschiedensten Bereichen kennt er die Problematik der klassischen Haftungsfallen bei den ehrenamtlichen und freiwilligen Tätigkeiten. Hinweis: Es findet keine Rechtsberatung statt!

Termin: 21.09. 2017 von 15:30 Uhr – 17:30 Uhr

Ort: Mehrgenerationenhaus der AWO Dachau, Konrad Adenauer Straße 15 85221 Dachau; Altstadt

Um Anmeldung wird gebeten bei:

Frau Ulrich: mgh@awo-dachau.de, oder 6150 127

22.09.2017: In House Schulung der Ehrenamtlichen in den Schulprojekten

22. September In House Schulung der Ehrenamtlichen in den Schulprojekten

Anmeldung ab sofort im MGH: mgh@awo-dachau.de

Zu Beginn des neuen Schuljahres am 22.09. von 8:30 Uhr bis 12:30Uhr  bieten wir unseren Ehrenamtlichen in den Schulprojekten hier im MGH eine kleine Schulung zu folgenden Themen an

·         Wie lernen Kinder?

·         Wie höre ich aktiv zu?

·         Wie funktioniert der Schrift-Spracherwerb?

·         Was ist mathematisches Verständnis und wann begreifen die Kinder WAS?

·         Wie sieht der Alltag in der Schule aus und wie kann ich hilfreich sein?

Das WIR bedeutet:

meine sehr geschätzte Kollegin aus dem Amt für Jugend und Integration der Stadt Dachau,

Frau Verena Milasta und ich würden Euch gerne durch den Vormittag führen.

Frau Milasta hat in Hamburg das Projekt „Kinderhelden“ mit initiiert und geleitet und bringt ganz viel praktische Erfahrung mit.

Und darum geht es letztendlich.

Viele von Euch haben ja schon selber lange oder sogar langjährige Erfahrung mit Kindern und Schule gemacht.

Es soll ein informeller Vormittag sein, ganz locker, mit der Möglichkeit zum Austausch, und teilweise auch zum Kennenlernen der HelferInnen und Paten/ Patinnen untereinander.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr zahlreich kommen würdet.

Gerne könnt ihr jetzt auch noch Themenwünsche äußern. Erfüllung angestrebt, aber nicht garantiert.

 

Bitte gebt mir per mail oder telefonisch Bescheid ob ja oder ob nein… damit ich ein bisschen planen kann.

Ansonsten wünsche ich Euch eine erholsame Ferienzeit, noch viele sonnige schöne Tage und schöne Erlebnisse.

29.09.17 Info Veranstaltung zum Projekt " Elterntalk"

Wir starten ab sofort mit dem Projekt "Elterntalk" im MGH der AWO Dachau. Um sich über diese Projekt zu informieren, bieten wir Ihnen am 29.09. von 10-12 Uhr eine Info Veranstaltung bei uns im Haus an. 
 
Was ist "Elterntalk"?
Angesprochen werden Mütter und Väter von Kindern zwischen 0-14 Jahren. Sie treffen sich in einer kleinen Runde von 5-7 Personen zum Austausch über Erziehungsfragen. Im Mittelpunkt stehen die Themen Medien und Konsum. „Ab wann soll mein Kind ein Smartphone bekommen?“, „Wieviel Taschengeld ist sinnvoll?“ oder „Mein Kind sitzt zu häufig und zu lange vor dem Fernseher“! Elterntalk geht davon aus, dass Eltern Experten in eigener Sache sind. Sie kennen ihre Kinder und die Lebenssituation am besten. Das Ziel von Elterntalk ist, dass Eltern voneinander durch den Erfahrungsaustausch lernen.

Für die Stadt Dachau und den Landkreis Dachau suchen wir noch Moderatorinnen und Moderatoren, die diese Gesprächsrunden leiten und interessierte Eltern, die gerne an den ca. 6- wöchigen Treffen teilnehmen möchten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.elterntalk.net

30.09.17 Fotoausstellung und Kurzfilmintermezzo -interkulturelle Wochen

Interkulturelle Wochen in Dachau:
Wir schaffen einen Ort der Begegnung mit visuellen, akustischen und sinnlichen Elementen. Neben einer Ausstellung afrikanischer Fotoaufnahmen zeigen wir drei Kurzfilme, die sich mit den Themen Migration und Heimatliebe sowie interkulturellen Herausforderungen beschäftigen. Dazu gibt es exotisches Fingerfood.

Wann: Samstag den 30.09.17 von 17 -19 Uhr

Wo: MGH , Konrad Adenauer Str.15

01.10.2017: Ehrenamtsmesse in Hebertshausen am Tag der Regionen

Am 1. Oktober findet im Rahmen des Tages der Regionen auch wieder eine Ehrenamtsmesse statt.

Das Motto dieses Jahr ist : " Was macht reich?"

Vielleicht auch sich ehrenamtlich zu engagieren?!

Darauf hoffen wir:-)

Wir zeigen an diesem Tag die breite Palette an Möglichkeiten in unseren vielen Projekten.

Wir stellen das MGH vor und werben auch neue Teilnehmer für unsere nächste EFI Ausbildung 2018.

EFI- was ist das ?

Es ist - Erfahrungswissen für Initiativen !!!

Damit Sie ihre Initiativkraft und Ideen richtig umsetzen und positionieren können, bieten wir im MGH eine 6 tägige Weiterbildung an.

Die Koordinatorin der Projekte wellcome und Familienpaten ist ebenso anwesend wie das Vertreterinnen des Frauenhauses.

Die Gemeinde feiert ein großes Fest und das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Alle Vereine der Gemeinde beteiligen sich und sorgen für kulinarische, sportliche, optische und weitere Genüsse

12.10.17 Bauchkino im Oktober: Philomena