Aktuelles

Lustig lustig trallalallala

Heut ist Nikolaus-Abend da!

Am 6.12. war der Nikolaus wieder schwer beschäftigt. Er musste viele Kinder besuchen. Auch im Regenbogenland kam er vorbei.

Die Kindergartenkinder waren gerade in der Turnhalle bei der Morgengymnastik, als es auf einmal laut an die Tür klopfte. Der Nikolaus kam mit einem großen Stab, seinem goldenen Buch und einem Leiterwagen hinein. Nachdem er die Kinder mit einem Gedicht begrüßte, las er auch noch aus seinem goldenen Buch über die Kindergartenkinder etwas vor. Er lobte, dass die Kinder sehr schön miteinander spielen, die neuen Kinder gut aufgenommen haben, Freundschaften schließen und sich auch gegenseitig viel helfen. Darüber freuten sich die Kinder natürlich sehr und als Dankeschön sangen sie noch „Lasst uns froh und munter sein“ vor. Jedes Kind bekam dann natürlich ein Säckchen, gefüllt mit Apfel,  Mandarine, Nüssen und einem Schokonikolaus. Bevor der Nikolaus dann zu den nächsten Kindern weiterzog, sagte er selbst noch zwei Gedichte auf. Im Anschluss machten es sich die Kinder in der Gruppe mit Lebkuchen und Spekulatius gemütlich.

 

Im Hort konnte der Nikolaus leider nicht mehr lange bleiben, weil er so viele Kinder besuchen musste. Hier hat er zwei große Körbe unter den Christbaum gestellt. Auch diese waren gefüllt mit Äpfeln, Mandarinen, Nüssen und Schokonikoläusen. Dazu hat er einen Brief an die Kinder gelegt, dass er leider nicht persönlich kommen kann, er sich aber freut, wie schön sie schon Freundschaften geschlossen haben. Außerdem sind die älteren Kinder tolle Vorbilder für die neuen Kinder und er hat die Viertklässler motiviert, auch im letzten Schuljahr noch dran zu bleiben.